Praxis für Ergotherapie

Robert-Blum-Weg 6 (Ärztehaus Süd)

01454 Radeberg

Tel.: 03528/452008


Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag 08.00 - 18.00 Uhr,

Freitag 08.00 - 16.00 Uhr,

weitere Termine nach Vereinbarung



Die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit der Physiotherapie soll die Qualität Ihrer Behandlung weiter verbessern.

Ergotherapie Robert-Blum-Weg

Definition Ergotherapie

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.
Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

(DVE 08/2007)

Unsere Leistungen in der ergotherapeutischen Praxis

Pädiatrie

Wir fördern die Selbständigkeit Ihres Kindes und beraten Sie gerne bei Problemen im Alltag, KiTa, Schule und zu Hause.

Im Fachbereich Pädiatrie behandeln wir Kinder mit:

Entwicklungsverzögerungen oder Auffälligkeiten z.B. in den folgenden Bereichen:

  • Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Grobmotorik,  Feinmotorik und Koordination und Tonusregulation
  • Konzentration und Ausdauer und kognitiver Leistungen
  • Händigkeitsentwicklung
  • Altersgerechte Malentwicklung und Graphomotorik
  • Reflexintegration (häufig nach Blockaden in der Wirbelsäule)
  • Handlungsplanung
  • Impulskontrolle
  • AltersgerechteSpielentwicklung
  • Motivation und Selbstbewusstsein

Verhaltensauffälligkeiten

  • aggressives Verhalten
  • soziale Unsicherheit
  • Einnässen, Einkoten
  • Impulsives Verhalten

 ADS / ADHS

 Schul- und Lernprobleme

 Legasthenie, Dyskalkulie

 Neurologischen Erkrankungen oder Anfallsleiden

 Geistiger Behinderung

 Körperlicher Behinderung

 Syndromen

 Säuglingsbehandlung (z.B. Schreibabys, Schlaf- und Fütterstörung)

Pädiatrie

Bei allen Behandlungszielen spielt die Umgebung des Kindes eine große Rolle im Behandlungsprozess. Aus diesem Grund werden nicht nur die Eltern, sondern nach Möglichkeit auch Schulen / Kindergärten und gegebenenfalls Therapeuten anderer Disziplinen in die Behandlung mit einbezogen.

Bei Bedarf beraten wir Sie zudem gerne rund um das Thema „Hilfsmittel“.

Der Einsatz von Ergotherapie in der Pädiatrie kann bereits im Säuglingsalter beginnen, wir behandeln Kinder aller Altersstufen bis hin zum Erwachsenen.

Im Fachbereich Pädiatrie verwenden wir u.a. die folgenden Behandlungskonzepte:


Kurse

  • Vorschulkurs - Für alle Kinder, die Spaß am Lernen haben wollen! Der nächste Vorschulkurs findet ab Oktober 2018 statt.
  • Aufmerksamkeitstraining - Lass Dich nicht ablenken - komm mit in die Drachenschule!

Neurologie

Neurologie

Sie wünschen sich mehr Selbständigkeit im Alltag?
Wir helfen Ihnen Ihre Ziele zu erreichen!

Im Fachbereich Neurologie behandeln wir Menschen mit den unterschiedlichsten Hilfsfragen und Diagnosen wie z.B.:

  • Schlaganfall
  • Querschnittslähmungen
  • Parkinson
  • Multiple Sklerose (MS)
  • andere Erkrankungen oder Verletzungen des Nervensystems, die zu Einschränkungen führen

Ergotherapie hilft Ihnen wieder handlungsfähig für Ihren Alltag zu werden. Daher sind auch die Behandlungsinhalte so vielfältig wie das Leben der betroffenen Menschen und erstrecken sich sowohl auf motorische, sensorische als auch kognitive und soziale Inhalte.

Im Fachbereich Neurologie verwenden wir u.a. die folgenden Konzepte:


Psychiatrie

Sie wünschen sich Kraft oder Struktur, um Ihren Alltag wieder selbständiger zu bewältigen? Wir helfen Ihnen Ihre Ziele zu erreichen!

Im Fachbereich Psychiatrie behandeln wir Menschen mit den unterschiedlichsten Hilfsfragen und Diagnosen wie z.B.:

  • Depressionen
  • Erschöpfungszustände
  • Bipolare Störung
  • Schizophrenie
  • Angststörungen
  • Verhaltensstörungen
  • aggressivem Verhalten
  • dementielle Erkrankung (z. B. Morbus Alzheimer)

Ergotherapie hilft Ihnen wieder handlungsfähig für Ihren Alltag zu werden. Daher sind auch die Behandlungsinhalte so vielfältig wie das Leben der betroffenen Menschen.


Orthopädie/ Handchirurgie

Unfall? OP? Fehlbelastung? Wir machen Sie wieder fit für den Alltag.

Im Fachbereich Orthopädie liegt der Schwerpunkt auf der Behandlung von aufgetretenen Störungen im Bewegungsapparat und deren Folgen für Ihr tägliches Leben.
Wir arbeiten auch präventiv! Zum Beispiel beraten wir Sie gerne über die ergonomische Gestaltung Ihres Arbeitsplatzes.   

Im Fachbereich Orthopädie behandeln wir unter anderem:

  • Handchirurgische Patienten
  • Amputationen, Replantationen
  • Kontrakturen
  • angeborene Fehlbildungen
  • Knochen-, Muskel-, Sehnen oder Nervenverletzungen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Verbrennungen
  • Überlastungssyndrome wie Tennis-Ellenbogen, Sehnenscheidenentzündung, u.ä.
  • CRPS (Morbus Sudeck)

Rheumatologie

Tipps und Tricks oder Bewegung und Kraft? Wir helfen Ihnen wieder handlungsfähig für Ihren Alltag zu werden und zu bleiben.

Auch im Fachbereich Rheumatologie richtet sich die ergotherapeutische Zielsetzung sehr nach den Möglichkeiten und Zielsetzungen des Patienten. Die Behandlungsinhalte sind daher so vielfältig wie das Leben der betroffenen Menschen. Einige Beispiele sind:


  • Wiederherstellen / Erhalten von Funktion
  • Erarbeiten von präventiven, gelenkschützenden Bewegungen (Vermeiden von Kontrakturen)
  • Wiederherstellung / Erhalt von Selbständigkeit bei  Aktivitäten des täglichen Lebens
  • Hilfsmittelberatung

Geriatrie

Wir helfen Ihnen bei allen Fragen, Wünschen und Zielen rund um Ihre Selbständigkeit im Alltag.

Im Fachbereich Geriatrie behandeln wir Menschen mit unterschiedlichen altersbedingten Beschwerden. Häufige Krankheitsbilder / Beschwerden sind:

  • Beschwerden oder Schwierigkeiten in Alltagssituationen nach einem Ereignis, z. B. einem Schlaganfall (Apoplex) oder einem Sturz
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • dementielle Erkrankung (z. B. Morbus Alzheimer)
  • degenerative Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems
  • Beschwerden nach Frakturen, Amputationen oder Tumorentfernung
Geriatrie
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen